Unsere Unternehmensgeschichte




1908
gründete der Kunstschlossermeister Georg Schaefer (Senior) die "Kunst- und Bauschlosserei Schaefer mit Kraftbetrieb". Er war überregional bekannt für die besondere handwerkliche Qualität und die Formschönheit seiner schmiedeeisernen Gitter, Türbeschläge und sakralen Arbeiten.

Filigrane Handwerkskunst

Ein kunstvoller Spiegel, verziert mit Stielrosen und Blüten, feine feuerverschweißte Ranken aus einem Stück gefertigt.




1945
übernahm Georg Schaefer (Junior) den Betrieb. Der Kunstschmiede- und Bauschlossermeister erweiterte die Schmiedearbeit durch interessante Materialkombinationen aus Messing, Kupfer, Tombak, Holz und Glas.

Stil und Formschönheit

Er schuf kunstvolle Gegenstände (Tische und Truhen) in Schmiedeeisen mit Messing- und Kupferintarsien.




Seit 1973 erweitert Werner Schaefer den soliden Familienbetrieb erheblich.

Für individuelle Einzelfertigungen findet er immer wieder technisch unkonventionelle Lösungen und überrascht damit seine Kunden.

Innovationen mit Umweltgedanken

Das Solarboot SONNI ist eine der vielen Innovationen, die Werner Schaefer ins Leben gerufen hat.




Helga Schaefer
arbeitet im Büro und in der Organisation. Sie ist die gute Seele des Betriebes.




In vierter Generation: Christian Schaefer absolvierte eine Lehre als Kaufmann und bestand  2016 die Meisterprüfung als Metallbauer.
Er arbeitet in der Werkstatt und in der Kundenbetreuung und ist Ansprechpartner für die Auszubildenden des Betriebes.